Finale Nord Est Cup 2012 (Revine Lago)

 

Mehr als 20 Athletinnen und Athleten und mindestens noch einmal so viel Begleitpersonen des Vereins starteten am Sonntag, den 02. September um 6 Uhr früh bei strömendem Regen. Ziel war das 120 km entfernte Revine Lago bei Vittorio Veneto, wo das Finale des Rennzyklus Nord Est Cup stattfand. Gleich nach der Ankunft hatte das Wetter Erbarmen, die ersten Sonnenstrahlen haben den aufgeweichten Boden getrocknet und die Hochpustertaler Kinder und Erwachsenen aufgewärmt.

 

Ziemlich pünktlich um 11 Uhr vormittags hat die Veranstaltung begonnen, die ältesten Teilnehmer sind alle zugleich gestartet (Kategorien Yuoth A und B, Juniores). Nachdem die ersten die Schwimmstrecke und die anpruchsvolle Radstrecke bewältigt hatten, wechselten sie zum Laufen. Der Streckenverlauf führte über Wiesen und durch ein kurzes Waldstück. Irgendwo versteckt auf dem Boden war dort ein Hornissennest, das ein Läufer zufällig aufstörte. Die nachfolgenden Rennteilnehmer mussten dann neben dem Kampf um gute Platzierungen auch noch mit den angriffslustigen Insekten fertig werden. Viele kamen mit schmerzhaften Stichen ins Ziel und nahmen ärztliche Hilfe in Anspruch.

 

Die nächsten Rennen verliefen ohne Zwischenfälle, die Strecke wurde verkürzt, Kinder und Hornissen hatten Ruhe. Alle Athletinnen und Athleten haben ihr Bestes gegeben und sich nachher noch auf dem Tretboot, auf dem baufälligen Sprungturm oder einfach nur in der tollen Rennatmosphäre amüsiert. Nach dem Start der Erwachsenen gab es die Preisverteilung für das Rennen und für die Gesamtwertung des Nord Est Cup. Ein weiteres Mal konnten sich der Verantwortliche des Rennzyklus Massimo Galletti und die begleitenden Trainer Alfred Mair und Giorgio Marchesan mit ihren Schützlingen freuen.

 

Die Ergebnisse:

Kategorie Cuccioli (2003/04) Lanzinger Lukas (1.) Arcangeli Nicole (5.) Messauodi Jasmin (6.)

Kategorie Esordienti (2002/01): Steinwandter Jonas (5.) Matta Enrica (4.) Erharter Evi (12.) Master Romina (16.)

Kategorie Ragazzi (2000/1999): Strada Nicoló (1.) Watschinger Jakob (10.) Galletti Elisabeth (11.), Benincasa Marie (15.)

Kategorie Youth A (97/98): Marchesan Patrick (18.), Ansaloni Daniela (1.), Cadamuro Alessandra, (13. Benincasa Marie (14.)

Kategorie Youth B (95/96): Lanzinger Patrick (1.), Ansaloni Julian (5.), Burger Loris (8.)

Juniors (93/94): Crepaz Thomas (3.)

 

In der Gesamtwertung gab es nach den fünf Rennen in Parma, Vittorio Veneto, Marostica, Rovereto und Revine Lago den ausgezeichneten dritten Platz für die Mannschaft Triathlon Hochpustertal und Schwimmen.

 

Die Einzelergebnisse: Arcangeli Nicole (7), Messauodi Jasmin (8), Lanzinger Lukas (3), Matta Enrica (2), Erharter Evi (9), Gschaider Alina (10), Steinwandter Jonas (6), Strada Nicoló (1), Watschinger Jakob (13), Benincasa Marie (10), Ansaloni Daniela (1), Galletti Sara (11), Benincasa Caroline (12), Marchesan Patrick (13), Sosniok Jakob (14), Fiorin Giulia (4), Lanzinger Patrick (2), Ansaloni Julian (3), Burger Loris (7), Crepaz Thomas (4).

 

Es wurden in diesem Jahr alle Rennen gewertet, einige Sportlerinnen und Sportler konnten aus Ferien- und Verletzungsgründen nicht immer dabei sein und scheinen deshalb auch in der Wertung nicht auf.

 

hier gehts zu den Bildern






Udine 22. Juli

Das 3. Rennen des "Nordestcup's" stand auf dem Programm.

Sonntagfrüh um 6 machten sich 2 Kleinbusse und einige Privatfahrzeuge auf den Weg ins 140 KM entfernte Udine. Insgesamt waren 24 Athleten, Kinder und Erwachsene, für das Rennen eingeschrieben wobei für die "Alten" ein Sprint zu absolvieren war.

Für Irene Steinwandter war dies ihr erstes Rennen in ihrer noch jungen Triathlonkarriere das sie mit Bravour als 9. beendete. BRAVO!!

Wieder sorgten unsere Athleten für hervorragende Leistungen und belohnten uns auch mit Podestplätzen.

 

Lanzinger Lukas 2.

Matta Enrika 3.

Strada Nicoló 1.

Ansaloni Daniela 1.

Lanzinger Patrick 1.

 

einige Bilder gibt's hier






Marostica (VI) 24. Juni

Sonntag = Triathlon

 

Das zweite Rennen des "Nordest Cup" stand auf dem Programm und so machte sich eine leicht dezimierte Truppe, bedingt durch die Urlaubszeit, auf den Weg nach Marostica (VI). 13 Athleten des ASV Hochpustertal kämpften bei 30° im Schatten gegen die Hitze und die Uhr.

In dem knapp 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfassenden Starterfeld zeigten unserer Sportler starke Leistungen und erreichten folgende Platzierungen:

 

Matta Enrica 6.

Gschaider Alina 11.

Mair Nadia 17.

Steinwandter Jonas 7.

Strada Nicoló 1.

Watschinger Jakob 16.

Arcangeli Elisa 1.

Ansaloni Daniela 3.

Sosniok Jakob 2.

Fiorin Giulia 4.

Lanzinger Patrick 1. (Tagesbestzeit)

Ansaloni Julian 2.

Crepaz Thomas 5.

 

Hier das Gesamtergebnis pro Kategorie

 

.... weitere Bilder






Vittorio Veneto 2. Juni

Und wieder können wir auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken.

Der Triathlon Hochpustertal fuhr mit insgesamt 14 Podiumsplätzen nach Hause.

6 erste Plätze, 3 zweite Plätze und 2 dritte Plätze waren die Ausbeute bei den Kindern.

1 erster Platz durch Strada Massimo und 2 dritte Plätze durch Galetti Massimo und Gelmini Lilli bei den Erwachsenen die einen Super Sprint zu absolvieren hatten, können sich ebenfalls sehen lassen.

 

Ergebnis Cuccioli-F

Ergebnis Ciccioli-M

Ergebnis Esordienti-F

Ergebnis Esordienti-M

Ergebnis Ragazzi-F

Ergebnis Ragazzi-M

Ergebnis Youth

 

mehr Bilder 

 




© 2007 www.janach.com